WJ Info: Wir bloggen jetzt

zurück

Neues Jahr, neue Wege: unser Magazin WJ Info wird künftig nicht mehr als Printausgabe erscheinen. Stattdessen berichten wir künftig über alles Wissenswerte und Spannende in unserem neuen Blog.Digitalisierung ist vielleicht das Buzzword überhaupt, vor allem im Businessbereich. Sie beschäftigt uns in unseren Unternehmen quasi täglich. Als Zusammenschluss junger Unternehmer und Führungskräfte wollen wir dem auch bei den Wirtschaftsjunioren Rechnung tragen – und überführen 2018 die Inhalte der „WJ Info“ in eine neue Form.

Hier, im neuen Blog der Wirtschaftsjunioren Mannheim-Luddwigshafen, informieren wir ab sofort über alles, was es aus unserem Kreis zu berichten gibt. Damit übernimmt der Blog die Aufgabe, die bisher die Printausgabe der „WJ Info“ erfüllte, die zuletzt zwei mal im Jahr erschien.
Natürlich ist es immer auch ein gewisser Bruch mit Traditionen, aber in diesem Fall sprechen die Argumente eindeutig für diesen Schritt: so kann ein digitales Medium wie dieser Blog viel schneller, effizienter und multimedialer informieren. Wir können so mit Terminbezug auf Veranstaltungen im Vorfeld hinweisen, zeitnah Nachberichte veröffentlichen und so ingesamt für Externe und Pressekontakte wesentlich relevantere Inhalte anbieten. Außerdem werden durch die Abschaffung eines Printproduktes jede Menge Kosten gespart und die Umwelt geschont. Und last but not least: mit der neuen Verbreitungsform unserer Inhalte erreichen wir grundsätzlich mehr Menschen. Inhalte können ganz einfach sozialmedial geteilt und verbreitet werden und – was vielleicht am wichtigsten ist – unser Tun wird so für Externe und interessierte, potentielle Neumitglieder als zentraler Bestandteil unserer Webseite wesentlich „erlebbarer“ – ein Klick genügt, und man kann sich chronologisch über die aktuellsten News rund um unseren Kreis informieren, allerdings mit deutlich mehr Tiefgang als bspw. auf Facebook.

Um die Neuausrichtung unserer „Öffentlichkeitsarbeit“ kümmert sich WJ-Mitglied Maximilian Hartmann. Als Geschäftsführer einer Digitalagentur und leidenschaftlicher Blogger über seine Wahlheimat Mannheim liegt ihm diese Neuausrichtung gleichermaßen im Blut wie am Herzen:
Wir als Zusammenschluss junger Unternehmer und Führungskräfte können nicht nur ‚alte Zöpfe‘ einfacher und schneller abschneiden und neue Wege gehen. Wir müssen es sogar, denke ich“. Maximilian kümmert sich federführend um die Inhalte des Blogs, administriert und plant diese und schreibt Artikel selbst. Gleichzeitig bleibt aber der erprobte Workflow bestehen, dass viele verschiedene Junioren Artikel beisteuern zu den unterschiedlichsten Themen.

Und so wird es 2018 keine weiteren Printausgaben der WJ Info geben, die Vielfalt der Informationen aber gleichwohl zunehmen.
„Print ist tot“ ist  aber nicht in Stein gemeißelt, denn in unseren Köpfen reift eine Idee. Eine spannende Idee, zu der wir aber jetzt noch nicht mehr sagen wollen.
Insofern in doppelten Sinne: „stay tuned & spread the word!“.

Ein Beitrag von Maximilian Hartmann.


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Social Share ICONS zu laden.

Inhalt laden