Der Christbaum ist der schönste Baum, den wir auf Erden kennen

zurück

Seit jeher bietet die Adventszeit die Möglichkeit zum Ausklang des Jahres zur Ruhe zu kommen. Besinnung, Innehalten und Rückblicken finden in der heutigen, schnelllebigen Zeit leider meist zu wenig Platz. Ein willkommener Anlass hierfür bietet das traditionelle Christbaumschlagen der WJ Mannheim-Ludwigshafen.

Auch dieses Jahr sind sie wieder zusammengekommen. Die Junioren des WJ-Kreises Mannheim-Ludwigshafen trafen sich am 2. Advent im Odenwald. Start an dem zwar kühlen, aber freundlichen Sonntagvormittag war der Hof der Familie Dörsam in Löhrbach. Nach der durch Glühwein wärmenden Einstimmung zogen die knapp 20 Teilnehmer über Stock und Stein. Genutzt wurde der Weg für intensive Gespräche und den Austausch von freundlichem Klatsch und Tratsch.

Im windstillen Tal pausierte die Gruppe. Wirtschaftsjunior, alter Freund und Pfarrer Stefan Hund nutze den Moment für seine kurze, alljährliche Andacht. Warme Worte und einige weihnachtliche Lieder halfen beim Runterfahren und Innehalten.Nach den besinnlichen Momenten setzte die Gruppe ihren Weg zur Schonung fort. Dort angekommen wurde Säge und schweres Gerät ausgepackt. Der richtige Baum war schnell gefunden und – ebenso wie der eine oder andere Teilnehmer – für den Transport vorbereitet. Zuhause angekommen wird der Christbaum frei nach Hoffmann von Fallersleben lieblich blühen als Wunderbaum, wenn seine Blümchen brennen und sicherlich dem einen oder anderen Betrachter ein weihnachtliches Lächeln auf die Lippen zaubern. Ausklang fand der wunderbare Tag im Goldener Bock in Abtsteinach.

Ein Text mit Fotos von Michael Sittek.


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Social Share ICONS zu laden.

Inhalt laden