Über sich hinaus wachsen im Hochseilgarten

zurück

Am 9. Juli fand die dritte Veranstaltung der Reihe „Wie Führungskräfte Dilemmata meistern“ statt. Dieses Mal wählten die Wirtschaftsjunioren Mannheim-Ludwigshafen einen Treffpunkt hoch über dem Boden. Völlig frei bewältigten die gebildeten Teams im Hochseilgarten Mannheim die verschiedensten Aufgaben und so mancher musste in schwindelerregender Höhe auch über sich hinauswachsen. Ziel war es, die unterschiedlichen Vorgehensweisen in den Berufsalltag zu transferieren:
Was für Mitarbeitertypen gibt es?
Wie sind die jeweiligen Arbeitsweisen?
Wer gehört zu den Planern und wer zu den Machern?
Was zeichnet die verschiedenen Charaktere aus und wo muss man ansetzten, um deren Potenziale zu fördern und zu fordern?
Zu welchem Typ gehöre ich und was kann ich an mir ändern um mich weiterzuentwickeln und zu verbessern?

Durch die außergewöhnliche Umgebung bekamen die Teilnehmer einen anderen Blick auf die verschiedenen Denk- und Vorgehensweisen.Wie reagiere ich und welche Reaktionen ruft dieses in meinem Team hervor? Ganz egal, ob an der Kletterwand, bei einem Sprung in zehn Metern Höhe, oder beim Balancieren über ein Drahtseil. Am Ende gab es eine gemeinsame Feedbackrunde. Die gesamten Teilnehmer waren von dem Format der Abendveranstaltung begeistert. Das Treffen wurde mit einem (nicht geplanten) gemütlichen Beisammensitzen, ein paar Getränken und dem Fazit, dass los lassen nicht immer die beste Lösung ist, ausklingen gelassen.

Ein Beitrag von Sara Hauck. Fotos von Thorsten Broich.


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Social Share ICONS zu laden.

Inhalt laden