Gutes trinken, Gutes tun

zurück

Corona und die damit einhergehenden Kontaktverbote haben unser Leben und auch unseren Alltag stark eingeschränkt und verändert. Unser jährlich stattfindender geliebter Sozialtag, bei dem wir tatkräftig für den guten Zweck anpacken, kann leider nicht, wie geplant, durchgeführt werden.
Doch wir lassen uns nicht kleinkriegen!
Und insbesondere jetzt ist es wichtig, zu helfen, wo man kann und an diejenigen zu denken, die von den Einschränkungen besonders stark betroffen sind.
Deshalb haben wir das Format geändert und lassen den Sozialtag 2020 trotz Corona stattfinden. Und wie genau?

Unter dem Motto „Gutes trinken-Gutes tun“ gibt es ab sofort unseren Wirtschaftsjunioren-Sozialtag-Wein 2020 -einen köstlichen Grauburgunder vom Weingut Heinrich Vollmer aus Ellerstadt – ab sofort zum Bestellen.
Der Preis pro Flasche beträgt € 15,-. Ab einer Bestellung von drei Flaschen liefern unsere Junioren den Wein innerhalb der Rhein-Neckar-Region „frei Haus“. Für € 9,– versenden wir den Wein auch deutschlandweit.
Ansonsten kann die Abholung des Weines auch mit einem Ausflug in die Pfalz und einem Besuch bei dem Weingut Vollmer in Ellerstadt verbunden werden.

Der Erlös aus dieser Aktion kommt, weil wir Wirtschaftsjunioren aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz sind, je einem Empfänger aus dem Bundesland zugute.

Einmal dem Kinderhospiz-Sterntaler e.V. in Dudenhofen.
Die Einrichtung (www.kinderhospiz-sterntaler.de) begleitet lebensverkürzend erkrankte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene auf ihrem schweren Weg. Und unterstützt dabei die Familien und hilft den Betroffenen. Das Hospiz ist ein konfessionell und politisch ungebundener Verein, der sich größtenteils aus Spendengeldern finanziert. Insbesondere in der aktuellen Situation ist es wichtig, den Kindern, denen es ohnehin nicht gut geht und die durch Corona noch stärker eingeschränkt sind, eine Freude zu bereiten. Mit dem Erlös soll eine mobile sowie wetterfeste Tischtennisplatte angeschafft werden.
Der zweite Leistungsempfänger ist das Johannes-Calvin-Haus in Mannheim.
Die Einrichtung (www.gemeindediakonie-mannheim.de) mit den beiden Gebäudekomplexen in Mannheim-Neckarau beherbergt 55 Bewohnerinnen und Bewohner, die eine körperliche oder geistige Behinderungen haben. Durch die Lage in der Mitte des Mannheimer Stadtteils wird den Bewohnern die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ermöglicht. Im Zuge der Covid-19- Pandemie sind die Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung der Bewohnerinnen und Bewohnern derzeit stark eingeschränkt. Mit dem Verkauf der Weinflaschen unterstützen wir das Johannes-Calvin-Haus mit neuem Spiel-und Beschäftigungsmaterial für die insgesamt sechs Wohngruppen.

Eure Bestellung richtet ihr bitte an:
Alisa Butterbach
E-Mail: gutestrinken.gutestun@gmail.com

Bitte gebt bei der Bestellung die Bestellmenge, Euren Namen als auch Eure Anschrift, eine Mailadresse (für den Rechnungsversand), eine Telefonnummer und mögliche Zeitfenster für die Lieferung an.
Ihr erhaltet im Anschluss an Eure Bestellung eine Rechnung von der IHK Rhein-Neckar (Herr Thomas Riem). Nach Zahlungseingang setzen wir uns dann mit Euch in Verbindung und liefern den Wein so schnell wie möglich zu Euch nach Hause.
Wir freuen uns auf zahlreiche Bestellungen und danken Euch vorab für Eure Unterstützung!


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Social Share ICONS zu laden.

Inhalt laden