Neuer Vorstand gewählt

zurück

Neues Jahr, neue Gesichter: im Rahmen einer virtuellen Mitgliederversammlung am 14. Januar haben wir unser Führungsteam neu gewählt. Der neue Kreissprecher ist Maximilian Schulz (S&P Schulz & Partner GmbH Versicherungsmakler). Zum stellvertretenden Kreissprecher wurde Tom Waldeck (KPMG AG WPG) gewählt. Der Vorstand wird durch die ehemalige Kreissprecherin Azize Ekinci (Rechtsanwaltskanzlei mannheim law) und die Leiter/-innen der Arbeitskreise – Susanna Becker (Heless GmbH), Sebastian Frey (Allianz Agentur Frey) und Ulrike Reinhard – vervollständigt. 

Zudem wählten unsere Vereinsmitglieder Thorsten Broich (ACS Deutschland GmbH) und Maximilian Schulz als Konferenzdirektoren der Bundeskonferenz 2022 der Wirtschaftsjunioren Deutschland, die der Kreis Mannheim-Ludwigshafen im kommenden Jahr ausrichtet.


Im Rahmen der Mitgliederversammlung stellte der Vorstand auch das Jahresmotto vor. Das aktuelle Juniorenjahr steht unter dem Motto „Unternehmertum. Ethik. Europa“. Es soll das Thema Ethik, gerade in Bezug auf das Unternehmertum, in Verbindung mit dem IHK-Grundsatz des ehrbaren Kaufmanns weiter in den Vordergrund rücken und stärken, wobei sich die Junioren hierbei insbesondere auf die Gesellschaft, Wirtschaftspolitik, Verwaltung und Schulen konzentrieren wollen. Dabei möchten wir regional agieren, aber auch in Verbindung mit Europa das Bewusstsein zu Unternehmertum und Ethik stärken. Aufgrund einer Satzungsänderung wird das Jahresprogramm nun durch den Gesamtvorstand gestaltet. Den Auftakt bildet die Veranstaltung „Kontroverse am Aschermittwoch“ am 17. Februar zum Thema „Was macht Rechtspopulismus populär?“, die zusammen mit der katholischen Kirche in einem digitalen Format umgesetzt wird.  Unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Situation planen die Junioren aktuell mehrheitlich die Umsetzung digitaler Formate. So erwartet den Kreis auch in diesem Jahr die Veranstaltung „KLARTEXT“ zum Thema Wirtschaftsethik, ein Sozialtag zur Unterstützung einer gemeinnützigen Organisation in der Region, eine StartUp-Night mit einem Firmen-Pitch regionaler StartUps, Bewerbertrainings, ein digitaler „EduTalk“ sowie Veranstaltungen zum Thema „Brexit – what’s next?“, Diversität und Inklusion und spannende Unternehmensbesichtigungen, wenn es die Situation wieder zulässt, auch in Präsenz.


Übergreifend wird unser Juniorenjahr 2021/2022 der Fokus aber auch auf der Planung der Bundeskonferenz der Wirtschaftsjunioren Deutschland in 2022 liegen.


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Social Share ICONS zu laden.

Inhalt laden