Politisches Assessmentcenter

zurück

Das politische Assessmentcenter wurde von unserem Arbeitskreis KEP (kritisches Engagement in der Politik) entwickelt, um innerhalb der Lokalpolitik Orientierung zu geben und der Stimme der Wirtschaftsjunioren Mannheim-Ludwigshafen Gehör zu verschaffen. Wir, als Wirtschaftsjunioren, sind aktive Bürger und Bürgerinnen und sehen es als unsere Pflicht, uns aktiv und kritisch mit der lokalen Politik auseinanderzusetzen. Analog der Assessmentcenter in den Unternehmen müssen sich die Parteivertreter in fünf unterschiedlichen Aufgabenbereichen behaupten:

  1. Persönliche Vorstellung
  2. Programmpräsentation
  3. Gegenseitige Befragung
  4. Themenspezifische Diskussion
  5. Gemeinschaftsaufgabe

Nach der etwas persönlicheren Kandidatenvorstellung folgt eine kurze Präsentation des jeweiligen Parteienprogramms. In der darauffolgenden Befragung stellt jeder Kandidat an zwei seiner Politikerkollegen jeweils eine beliebige Frage. Im Anschluss findet eine themenspezifische Diskussion statt. Highlight der Veranstaltung bildet die abschließende Gemeinschaftsaufgabe, bei der die Kandidaten ihre politischen Differenzen überwinden und zu einem vorgegebenen Ziel gelangen müssen. Das Ergebnis der Gemeinschaftsausgabe wird einem guten Zweck zugeführt. Alle Programmpunkte des politischen Assessmentcenters sind zeitlich begrenzt. Ihre sekundengenaue Einhaltung wird peinlich genau überwacht.

Das von der Presse hoch gelobte und sehr spezielle Konzept wird inzwischen international eingesetzt.


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Social Share ICONS zu laden.

Inhalt laden